titel


gegr. 1859
Nächste Veranstaltung:

28.September 2016
18:00 Uhr s.t.
„Fremdpersonaleinsatz im Unternehmen: Missbrauch oder flexible Personalpolitik?“
Streitgespräch unter der Leitung von Prof. Dr. Reinhard Singer, HUB, zwischen Prof. Dr. Olaf Deinert, Inst. für Arbeitsrecht Universität Göttingen und Prof. Dr. Martin Franzen, Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht an der LMU München. Die Beschäftigung von Leiharbeitnehmern und die Vergabe von Werk- und Dienstverträgen an Subunternehmer gehört zu den beliebten Strategien, mit denen Unternehmen flexibel reagieren können, wenn sich die Auftragslage verändert und wenn externes Wissen und spezielle Fähigkeiten genutzt werden sollen, die im Einsatzbereich nicht vorhanden sind. Auf der anderen Seite besteht die Gefahr, daß diese Instrumente des Fremdpersonaleinsatzes missbraucht werden können, um Personalkosten zu sparen und den Beschränkungen des zwingenden Arbeitsrechts zu entgehen. Zum vorliegenden und vom Kabinett gebilligten Gesetzentwurf des Bundesarbeitsministeriums, der einen missbräuchlichen Fremdpersonaleinsatz verhindern soll, werden die Referenten, die gegensätzliche Positionen repräsentieren, kritisch Stellung nehmen.

Die Veranstaltung findet statt im:
Kammergericht (Saal 449)
Elßholzstraße 30-33
10781 Berlin-Schöneberg

Gäste, insbesondere auch Referendare und Studierende sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein.

Vorschau

10. Oktober 2016
(Montag)
Gemeinsame Veranstaltung (Podiumsdiskussion) mit der Gesellschaft für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) Berlin
„Auf dem Weg zu einem einheitlichen Europäischen Copyright? Herausforderungen im Lichte des digitalen Binnenmarktes“ (Arbeitstitel)